NEWS - NATÜRLICH HEILEN  
 - die Heilkräfte der Natur nutzen


  
www.news.natuerlich-heilen.de

 
        >    Zurück

| Suche | Nutzung | Impressum| Kontakt|

 

Themen Websites A-Z im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

 

 

 

 

 


 

 

 


ANZEIGE 

Newsletter ImmunPlus
werbende Informationen des Schwarzwald Medical Resort Obertal

 


(Ausgabe März 2012)

 

Altersbedingte Makuladegeneration:  Neue Kombi-Therapie erhält das Augenlicht bis ins hohe Alter  

Thymustherapie ein wichtiger Teil der Behandlung

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) gehört zu den häufigsten Augenerkrankungen im Alter. Etwa jeder fünfte über 65 Jahre und jeder dritte über 75 Jahre ist davon betroffen. Die Sehschärfe und das Kontrastsehen lassen deutlich nach. Außerdem werden gerade Linien werden gebogen wahrgenommen. Eine am Schwarzwald MedicalResort Obertal in Baiersbronn neu angewandte Therapie kann der altersbedingten Makuladegeneration nicht nur vorbeugen, sondern auch verloren gegangenes Sehvermögen wieder herstellen.   Mehr als vier Millionen Deutsche sind an der altersbedingten Makuladegeneration AMD erkrankt. Etwa 85 Prozent von ihnen leiden an der trockenen Makuladegeneration, bei den restlichen 15 Prozent ist diese in die besonders gefürchtete feuchte Makuladegeneration übergegangen. Bei der trockenen AMD liegt ein gestörter Stoffwechsel im Bereich der Netzhaut vor. Stoffwechselrückstände wie Oxidationsprodukte werden nicht mehr ausreichend abgebaut, sondern sammeln sich unterhalb der Netzhaut in so genannten Drusen an.

Häufig geht dies mit einer Verminderung der Durchblutung und einer Störung der Nervenfunktion einher. Entwickelt sich aus der trockenen AMD die feuchte Form, dann versucht der Organismus in einer Art Panikreaktion den gestörten Stoffwechsel der Netzhaut zu reparieren, um das Sehvermögen zu retten. Zur besseren Versorgung mit Nährstoffen und Blut entwickelt er dazu neue Blutgefäße. Mit fatalen Folgen: Da diese neuen Blutgefäße unter der Netzhaut gebildet werden und Platz benötigen, heben sie allmählich die Netzhaut ab. Außerdem sickert durch die Wände der neuen Gefäße Flüssigkeit in das umliegende Gewebe, was zu Vernarbungen führt.

Die feuchte Form der AMD schreitet wesentlich schneller fort als die trockene. In beiden Fällen kommt es zur Schädigung der so genannten Makula. Mit rund 30.000 Sehzellen ist sie das Zentrum des schärfsten Sehens auf der Netzhaut, während die Wahrnehmung in den Randbereichen der Netzhaut von Natur aus eher unscharf und verschwommen ist. Werden im Verlauf der Krankheit immer mehr Sehzellen geschädigt und sterben sie dann ab, so zieht das einen fortschreitenden Verlust des Sehvermögens nach sich.   Während Forscher lange Zeit rätselten, was die Ursache der AMD ist, so rücken heute zunehmend durch das Altern ausgelöste Veränderungen des Immunsystems in den Mittelpunkt. Eine besondere Rolle spielt dabei nach neuen Erkenntnissen von Wissenschaftlern des Leibniz-Instituts für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie sowie der Universität in Jena der Faktor H. Dieses Eiweißmolekül ist Bestandteil des angeborenen Immunsystems, das auch als Komplementsystem bezeichnet wird. Ist zu wenig Faktor H vorhanden, aktivieren die in den Drusen angesammelten Ablagerungen dieses Komplementsystems und es kommt zu anhaltenden Entzündungen im Auge, welche schließlich zur altersbedingten Makuladegeneration führen.  

Das am Schwarzwald MedicalResort Obertal neu angewandte Verfahren zur Vorbeugung und Behandlung von AMD verfolgt deshalb drei Ziele: Stabilisierung und Förderung des Stoffwechsels in der Netzhaut, Verhinderung und Beseitigung oxidativer Stoffwechselrückstände im Auge sowie Harmonisierung und Erhalt der Immunfunktionen im Alter. Insbesondere die Regeneration des Immunsystems ist darauf abgestimmt, die Entzündungsneigung im Auge durch eine ausreichende Bildung des AMD-Schutz-Faktors H abzubauen oder sie gar nicht erst aufkommen zu lassen.  
„Eine bedeutende Rolle nimmt in diesem Zusammenhang die so genannte Immunoseneszenz ein“, erklärt Dr. Bernd Krautheimer, Leitender Arzt TCM im Schwarzwald MedicalResort Obertal. „Dabei handelt es sich um eine im Laufe des Alterns stattfindende Verschiebung zwischen angeborenem und erworbenem Immunsystem, das auch als humorales und zelluläres Immunsystem bezeichnet wird. In jüngeren Jahren erfolgt die Immunabwehr überwiegend durch dieses erworbene Immunsystem mit den vom Thymus gebildeten Thymuspeptiden, welche die Antikörperreaktionen initiieren und organisieren. Da der Thymus aber bereits ab dem Alter von etwa 20 Jahren zunehmend an Funktion verliert und dabei auch die Produktion der vom ihm gebildeten Thymuspeptide allmählich versiegt, übernimmt mit fortschreitendem Alter nach und nach das angeborene Immunsystem die Immunabwehr.

Diese Immunreaktionen geschehen dann nicht mehr durch den Einsatz von Antikörpern, sondern sind zunehmend mit Entzündungsprozessen verbunden, wie sie etwa auch im Auge eine Ursache für die Entstehung der altersbedingten Makuladegeneration sind.“   Um diese Verschiebung in der Aktivität des erworbenen und des angeborenen Immunsystems auszugleichen oder sogar rückgängig zu machen, werden zur AMD-Therapie im Schwarzwald MedicalResort Obertal Thymuspeptide verabreicht. Sie bewirken unter anderem, dass im Auge die Neigung zu makulaschädigenden Entzündungsprozessen abnimmt und die Immunabwehr wieder verstärkt durch Antikörperreaktionen erfolgt.

 

                    

„Gleichzeitig muss die Produktion des Faktor H angeregt werden, damit die von den in den Drusen angesammelten Ablagerungen ausgehenden Entzündungen unterbunden werden“, erklärt Dr. Krautheimer. Da die Bildung von Faktor H in der Leber stattfindet, wird dazu die Homöopunktur mit gezielten Injektionen eines Leberspezifikums in ausgewählte Akupunkturpunkte durchgeführt.   Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der AMD-Therapie im Schwarzwald MedicalResort Obertal ist die Augenakupunktur. Dabei handelt es sich um eine spezielle, von dem Dänen Professor Dr. John Boel entwickelte Methode, die nur von eigens ausgebildeten Akupunkteuren vorgenommen werden kann. „Die Akupunkturnadeln werden an sieben Stellen um das betroffene Auge und an weitere Körperakupunkturpunkte gesetzt“, beschreibt
Dr. Krautheimer. „Dadurch wird der Stoffwechsel in der Netzhaut angeregt und stabilisiert, um eine Rückbildung der Makuladegeneration und damit eine Verbesserung des bereits krankheitsgeschädigten Sehvermögens zu erreichen.“  

Nicht zuletzt ist es für eine erfolgreiche AMD-Therapie noch von großer Bedeutung, die Bildung von Oxidationsprodukten in der Netzhaut zu verhindern. Zu diesem Zweck erfolgt im Schwarzwald MedicalResort Obertal die Gabe antioxidativer Substanzen, darunter Vitamine und die besonders in den Augen aktiven sekundären Pflanzenschutzstoffe wie die natürlichen Karotinoide Lutein und Zeaxanthin. Um die antioxidative Wirkung zu verstärken, werden zusätzlich Ozon-Eigenblut-Infusionen vorgenommen.  

Die AMD-Therapie am Schwarzwald MedicalResort Obertal ist nicht nur geeignet, eine bestehende Makuladegeneration zu behandeln, sondern auch einer drohenden Makuladegeneration vorzubeugen. Um ein erhöhtes Risiko schon im Vorfeld rechtzeitig festzustellen, genügt eine harmlose Blutanalyse. Sie gibt Auskunft darüber, ob zeitlebens ausreichend AMD-Schutz-Faktor H gebildet wird. Ergibt die Untersuchung, dass das nicht der Fall ist, lassen sich zuverlässige Aussagen dazu machen, wie hoch das individuelle Risiko ist, im Laufe des Alterns an AMD zu erkranken. Spätestens dann sollte etwas unternommen werden, um frühzeitig dem Schicksal einer fortschreitenden Erblindung entgegen zu wirken.

Quelle: werbende Presseinformation des Schwarzwald MedicalResort Obertal

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

www.thymustherapie.medizin-2000.de

www.thymus-therapie.de

www.thymus-therapie.natuerlich-heilen.de

www.thymustherapie.info

  

 

 
 

 



........

Informationen zu den
Themenbereichen Tumorleiden
und allergische Erkrankungen

 





  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
   
 

  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation Hundehaarallergie
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation Katzenhaarallergie
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation
  SIT, spezifische Immuntherapie, Navigation

 

 

                                                            WERBUNG


Hier könnten auch Sie über Ihre besonderen Kompetenzgebiete, bzw. Ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen informieren...... 


Asthma-Management mit Hilfe des bewährten FeNO-Atemtests: Der FeNO-Test analysiert in der Ausatemluft die Konzentration von Stickoxid (NO) und damit die Stärke einer Entzündung der Atemwege. Erst mit Hilfe dieses Tests werden Fehldiagnosen vermieden und ein effizientes Management der medikamentösen Asthma Therapie möglich.

Der von der Aerocrine AG entwickelte FeNO-Atemtest schafft  ideale Voraussetzungen für zuverlässige  Asthma-Diagnosen und für die Optimierung der medikamentösen Asthma-Behandlung.
Mit Hilfe des FeNO-Atemtests kann der behandelnde Arzt   in der Ausatemluft die Konzentration von Stickoxid (NO) schnell und zuverlässig messen und so die Stärke einer Entzündung, den Krankheitsverlauf, bzw. den Erfolg der medikamentösen Asthma-Therapie dokumentieren.  Der FeNO-Atemtest wird mit den innovativen Messgeräten NIOX MINO
®
 und NIOX VERO® durchgeführt, die von der Aerocrine AG entwickelt wurden und die für alle Arztpraxen und alle Kliniken geeignet sind.  Diese Geräte können hier in 
Deutschland  Schweiz  Österreich bestellt werden.

Pharmaökonomie: Schätzungen zufolge belaufen sich  in Europa die medizinischen Gesamtkosten die im Zusammenhang mit der Fehldiagnose Asthma ausgegeben werden, pro Jahr auf  58 Milliarden EURO. Bei der breiten Anwendung des FeNO-Tests  könnten die Fehldiagnosen vermieden und so viel Geld eingespart werden.

 

 

Das Beste am Norden -   Hochzeitsfotos vom Profi

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente

Sanorell Pharma informiert:

Die seit mehreren Jahrzehnten bewährte Therapie mit Thymus-Extrakten (sog. "Thymus-Therapie") ist in Zusammenarbeit mit  Sanorell Pharma trotz diverser Gesetzesänderungen  weiterhin uneingeschränkt möglich

Zertifiziertes Thymus-Wirkstoffkonzentrat für die ärztliche Eigenherstellung einer Thymus-Peptid-Injektionslösung zur Anwendung bei den eigenen Patienten ermöglicht den Therapeuten die Fortführung der bei vielen Patienten sehr beliebten Immuntherapie.   mehr Informationen hier.


 


 

Gefährliche Virus-Grippe (Influenza):  nach wie vor ein starkes, körpereigenes Immunsystem der beste Schutz  


Mit innovativen Methoden der Alternativmedizin versuchen ganzheitlich orientierte Therapeuten das geschwächte Immunsystem zu stärken.  Wenn die Grippeimpfung wie im Jahr 2014 versagt, muss sich der Körper bei einer Influenza-Infektion selbst helfen. Eine bewährte Möglichkeit der Selbsthilfe sind Nahrungsergänzungsmittel wie VitalPlus von Sanorell Pharma. Vital Plus enthält wertvolle Vitamine und Spurenelemente (in jeder Apotheke zu beziehen). Es ist nur logisch, dass man seinen eigenen Körper dabei unterstützen muss, wenn er die Gesundheit schützen soll:

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

 

Gut essen:  das Alte Haus im Hannoverschen Wendland

 

Willkommen in Jameln! Willkommen im Alten Haus!

Lassen Sie die einzigartige Atmosphäre unseres Restaurants, die Kunst an seinen Wänden, die ausgewählten Freuden für Ihren Gaumen aus der Küche und die große Auswahl an Antipasti an unserem Buffet, ergänzt von ausgesuchten Weinen und Spirituosen in den Regalen oder einem frischen König Pilsener vom Fass auf sich wirken.
mehr lesen

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

Sanorell Pharma - der Spezialist für integrative Medizin und Naturheilkunde  - empfiehlt:

vier im Weltbild Verlag erschienene Gesundheitsratgeber

    

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal

In unsicheren Zeiten sind kanadische Immobilien ein Ausweg mit Doppel-Nutzen: Sicherheit und Spaß für die ganze Familie

Eine in Nova Scotia, Kanada, gelegene Privatinsel, bzw. ein Farmgrundstück in unmittelbarer Meeresnähe, stellen eine solche sichere Kapitalanlage dar. Fern von Europa. Mehr Informationen hier 

 

Info_Netzwerk Medizin 2000,Gesundheitsportal,Medizin-Portal 

 


Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente


Vital-Plus Diät von Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde und Alternativmedizin


Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000


Gesundheitsportal Info-Netzwerk Medizin 2000

Sanorell Pharma: Medikamente für Naturheilkunde -  Vitamine und Spurenelemente


Vital-Test: Vitamine und Spurenelemente vpon Sanorell sind unverzichtbar

 

 

 

zum Seitenanfang

 

 

 

Twitter auf Medizin 2000

 
            Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?
Kein Problem: die Bilderabfolge kann mit der Maus beliebig lange angehalten werden.

 

                                   

 

Linkliste Medizin 2000



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
ssi

 

| Asthma Diagnose | Audio Podcast Augenheilkunde | Basalinsulin |Bienengift Allergie | Biologischer Bypass |Brustkrebs BehandlungCOPD Therapie | Deutsche Ärzte |
 | Micronjet-Technologie |      Molekulare-Allergiediagnostik  | Minimal invasive Operationstechniken | Mistel Therapie Krebs | Nagelpilz | Naturheilverfahren |
| Presseerklärungen Pharmaunternehmen | Presseerklärungen Krankenhäuser | Presseerklärungen Krankenkassen | Ragweedallergie | Reha | Reisemedizin |  rheumatische Arthritis |
| Graspollen Allergie2 | Hausstaubmilben Allergie2| Katzenhaar Allergie 2|  Ragweed Allergie 2|  Heiraten |
  


Copyright ©  LaHave Media Services Limited